Richtige Beleuchtung rettet Leben

Die Ver­brau­cher­zen­tralen haben daran erin­nert, dass beson­ders im Winter wegen der abends frühe­ren und morgens län­geren Dun­kel­heit auf eine gut sicht­bare und beleuch­tete Haus­num­mer geachtet werden sollte.

Nur dann können Not­arzt, Polizei, Feuerwehr und andere Hilfskräfte im Notfall das Haus schnell finden. Wenn der Notarzt kommen müsse, ent­schie­den nicht selten Minuten über Leben und Tod. Unnötige Suche nach der rich­tigen Adresse ver­geude oft wert­volle Zeit. Achten Sie darauf, dass Ihre Hausnummer von der Straße aus sofort erkennbar ist.

Liege der Hauseingang nicht an der Straßenseite, so sei die Hausnummer an der zur Straße gelegenen Hauswand oder Einfriedung anzubringen. Ist das Wohngebäude durch einen Vorgarten verdeckt, müsse die Hausnummer an der Einfriedung neben dem Eingangstor beziehungsweise der Eingangstür befestigt werden, damit Suchenden die Orientierung erleichtert werde.

Diese mit relativ geringem Aufwand zu realisierenden Schritte ließen sich auf den einfachen, aber wirkungsvollen Nenner bringen: Hausnummer anbringen heißt – Leben retten!